Corona: Buxtehuder Unternehmen - wer macht noch was?

  • Durch die Kontaktbeschränkungen und betrieblichen Verbote aufgrund behördlichen Anordnungen sind wir alle betroffen.

    Um so wichtiger ist es nach meiner Meinung zu wissen, wer regional im Großraum Buxtehude (noch) Dienstleistungen, Handel oder Produktion anbietet.

    Damit können wir uns im Zweifelsfall regional unterstützen, bzw. haben Planungssicherheit.

    Somit sollte jeder Unternehmer (wenn er mag) hier unten seinen "Status" kommentieren.

  • Danke für die Initiative :-)


    Auch ich spüre die Auswirkungen dieser besonderen Situation durch Verschiebung oder gar Wegfall einiger meiner Aufträge. Daneben erlebe ich, dass Unternehmen alles, was irgendwie möglich ist, auf virtuelle Zusammenarbeit, Home Office, remote Arbeitsplätze usw. umstellen und sich dabei besonderen und teilweise unerwarteten Herausforderungen gegenüber sehen. Als Agiler Organisationsbegleiter sind Video-Konferenzen, Home Office usw. für mich er- und gelebte Praxis, zu der ich gerne Unterstützung anbiete, wenn das gewünscht ist. Bei Interesse, einfach melden.


    Liebe Grüße und bleibt gesund!

  • Hallo in die Runde,


    bei mir sind die Auswirkungen gleich zu beiden Seiten.

    Sämtliche Präsenzveranstaltungen bis zum Sommer storniert.

    Zum Anderen kann ich mich vor Auftragsangeboten im Bereich Live-Online Training gerade nicht retten. Sage dort bereits vielen Aufträgen ab.

    Ganz aktiv unterstütze ich eine Initiative, die sich mit der Lage in der Gastronomie beschäftigt. Eine Kooperation von Green Chefs, der Cooking & Cateringinside sowie der Euro Toques


    Bleibt alle Gesund und liebe Grüße

  • Moin,


    wir als Creditreform Buxtehude sind soweit hoffentlich gut aufgestellt. Neben den anderen schrecklichen Nachrichten, die uns zur Zeit betrüben hatten wir sehr ruhige anderthalb Wochen. Dieses lag daran das sich unsere Kunden erstmal krisentechnisch aufstellen mussten und auch die einzelnen Homeoffice Plätze soweit laufen mussten. Seit Anfang dieser Woche erleben wir allerdings wieder verstärkten Auftragseingang bei uns, gerade im Bereich der B2B und B2C Auskünfte. Unsere Recherche ist derzeit wieder sehr gut ausgelastet. Im Inkassobereich scheint der Eingang jetzt auch langsam wieder anzuziehen.


    Leider werden die kommenden Monate auch wirtschaftlich eine sehr belastende Zeit. Für viele Unternehmen wird es ein absoluter Streßtest. Nicht jeder Kunde wir die nötige Liquidität besitzen, um Rechnungen pünktlich bedienen zu können bzw. diese überhaupt zu begleichen.


    Wir sind an dieser Stelle für unsere Mitglieder/Kunden da!


    Bleiben Sie gesund und möglichst zu Hause!

  • Moin,

    danke für die Orga und Erstellung des Forums ;-)

    Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen... Auch mir ist es derzeit nicht möglich, für Kunden im Studio oder on location zu fotografieren. Darum habe ich ein paar neue Onlineangebote, wie Fotobücher, Online - Portraitfoto -Workshops etc. geschnürt. Schritt für Schritt stelle ich diese auf meinen sozialen Kanälen vor. Auch Gutscheine kann ich erstellen (für die Zeit nach Corona).

    Ich versuche mir neben all den erschreckenden Nachrichten, besonders die positiven Seiten der jetzigen Situation bewusst zu machen.

    Es ist Zeit, wieder kreativ zu sein! #STAYHOME

  • intekos werbeagentur ohg,
    Wohlerst/Harsefeld

    Bei uns wird es langsam "gemütlich" ;) - die E-Mails werden weniger, natürlich auch weniger Kundenbesuche und neue Angebote. :/
    Ein paar Bestandsaufträge gibt es noch, aber wir haben für April erst einmal KUG angemeldet. Die beiden Chefs und ich als 450 Euro-Kraft arbeiten aber weiter - und tauschen uns auch gern bei Beratungsgesprächen oder Kontaktgesprächen persönlich mit unseren Kunden und Partnern aus. Unseren Mitarbeitern wollen wir das volle Gehalt weiterzahlen, d.h. sie sollen nicht oder kaum unter der Situation leiden. So weit ich weiß, ist das rechtlich erlaubt.

    Wir hoffen, dass das Schlimmste für den Landkreis und den Süderelberaum ausbleibt. Zur Zeit sehen die Fallzahlen ganz gut aus. Wenn wir alle vernünftig sind, können vielleicht schon bald ein paar Lockerungen eingeführt werden. Und ich gehe davon aus, dass intekos dann auch wieder Auslastung bekommt: Weil wir ja dann alle wieder durchstarten wollen!

    Natürlich bieten wir jedem, der jetzt über seine (online-)Marketingstrategie 2020 nachdenken möchte, unsere Beratung und Unterstützung an. Und wir geben bis zum Sommer 20% Rabatt auf Neuaufträge.

    Auch diejenigen, die jetzt "aus dem Stand" über Social Media oder spezialisierten Angebots-Plattformen neue Vertriebswege erschließen wollen, unterstützen wir gern mit Rat und Tat!

    Wir selbst werden die Zeit auch für allerlei Webinare und Recherchen nutzen 📌, die sonst im operativen Alltag immer hintenüberfallen...

    Privat freuen wir uns, hier auf dem Land unseren großen Garten 🌱🌱🌱 und die Umgebung zu genießen. Unsere große Tochter musste ihr Hamburger Studentenleben einstampfen und ist jetzt bei uns. Ihr fällt das Ganze gerade am schwersten.

    Bleibt alle gesund! Wir lassen uns nicht unterkriegen:!:Ich glaube, wir haben in Deutschland noch Glück im Unglück. #ichbünalldor 🦔 #einigeln